Wicki Fridolin gewinnt den Schweizerischen Einzelcup 2018

Bereits zum fünften Mal holt Wicki Fridolin aus Emmenbrücke beim Schweizerischen Einzelcup den ersten Rang! Die Mitglieder der Schweizerischen Freien Kegler-Vereinigung führten diesen nationalen Anlass in der Kegelsporthalle Allmend in Luzern durch.

Nach 2005, 2011, 2016 und 2017 heisst der Sieger im Schweizerischen Einzelcup wieder einmal Wicki Fridolin! Der Elitekegler aus Emmenbrücke behauptete sich aus einem Feld von 65 Teilnehmern und konnte seinen letztjährigen Sieg (Austragungsort im Hotel-Restaurant Rössli in Heimberg / BE) heuer in der Kegelsporthalle Allmend in Luzern verteidigen.

Bereits früh am Morgen traten die ersten Teilnehmer des Einzelcups gegeneinander an und das Niveau war von Anfang an sehr hoch. Der Grund dafür ist schnell gefunden: Nur die besten 120 Kegler der letztjährigen Schweizermeisterschaft, welche ebenfalls hier in der Allmend stattfand, konnten sich für diesen Cup qualifizieren . Wobei an einer solchen Schweizermeisterschaft über tausend Keglerinnen und Kegler teilnehmen! Somit war für Wicki Fridolin der Weg für den Sieg stets mit sehr starken Keglern aus der ganzen Schweiz gepflastert. In einem packenden Finale kämpften schlussendlich nebst dem späteren Sieger auch Christen René aus Kräiligen, Guldimann Stefan aus Lostorf und Herzog Rolf aus Wallbach um die Krone. Auf vier Bahnen traten sie gleichzeitig gegeneinander an und in solchen Momenten braucht es besonders Nervenstärke, Kondition und eine ruhige Hand, da ein einzelner Fehlwurf auf einem solch hohem Niveau fatale Folgen hat!

Am Ende des Tages haben die besten vier Kegler je 300 Würfe absolviert und das mit einer Kugel, welche rund 10 kg schwer ist! Nebst der Medaillen für die ersten drei Plätze, dürfen sich auch sehr viele Teilnehmer über die Kranzkarten im Wert von Fr. 10.00 freuen, wobei natürlich pro überstandene Runde immer mehr Kranzkarten verteilt werden! Bereits bei einem Sieg in der Hauptrunde (1/32-Final) wurden zwei Kranzkarten vergeben. Da kommt für den Sieger am Ende des Tages einiges an Kranzkarten zusammen.

Hier die Rangliste:

  1. Fridolin Wicki aus Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (825 Punkte)
  2. René Christen aus Kräiligen BE, KK Schlussliecht, Biberist SO (802)
  3. Stefan Guldimann aus Lostorf SO, KK Sinnlos, Fulenbach SO (800)
  4. Rolf Herzog, Wallbach AG, KK Rot-Weiss 1, Möhlin AG (792)

Beitragsbild:
von links nach rechts gesehen: René Christen, Kräiligen BE (Silber); Fridolin Wicki, Emmenbrücke LU (Gold); Stefan Guldimann, Lostorf SO (Bronze); Rolf Herzog, Wallbach AG (4. Rang). Bild: zvg.

Wer weitere Informationen und Resultate zu diesem nationalen Anlass erfahren möchte, kann sich mit untenstehenden Link weiter informieren:

Schweizerischer Einzelcup 2018


Medien-Überblick

Ausserdem erschienen in der regionalen Zeitung Luzerner Rundschau Nr. 13 (29. März 2018, 22. Jahrgang) und im Oltner Tagblatt jeweils ein Bericht zum Einzelcup:

Ein Gedanke zu „Wicki Fridolin gewinnt den Schweizerischen Einzelcup 2018“

  1. Herzliche Gratulation den vier besten Keglern im Einzelcup zu ihrer tollen Leistung!!! Einen ganzen Tag lang immer auf Top-Niveau zu kegeln ist anstrengend benötigt viel Konzentration.
    Ich wünsche allen weiterhin viel Holz und alles gute auch bei der nächsten Meisterschaft in Heimberg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.