Restaurant-Tester in Summaprada

Seit vielen Jahren ist der Walliser Restaurant-Tester Daniel Bumann in der ganzen Schweiz unterwegs und krempelt immer wieder einen ganzen Wirtsbetrieb um. Wieder mal gastiert er im Bündnerland und zwar in einem Hotel, welches bei den Keglern durchaus bekannt ist.

Die Rede ist vom «Hotel Reich» in Summaprada (Gemeinde Cazis). Dieses ist nicht nur ein Hotel, sondern auch ein Restaurant und verfügt dazu noch über sechs(!) Kegelbahnen. Es gibt nur noch ganz wenige solche Anlagen in der Schweiz und ausserdem wurden in Summaprada auch viele schweizerische Grossanlässe von den Keglerverbänden durchgeführt.

Das Wirtepaar Karl und Anna-Maria haben ihren Betrieb 35 Jahre lang erfolgreich geführt und laufend Geld in den Betrieb gesteckt. Nun möchten die beiden in den wohlverdienten Ruhestand treten, doch sie finden seit Jahren keinen geeigneten Nachfolger. Die drei Kinder wollen den Betrieb nicht übernehmen und haben Daniel Bumann schliesslich um Hilfe gebeten, um mit seiner Erfahrung und Netzwerk einen Käufer zu finden. Zunächst möchte Daniel wie immer das Essen probieren. Speziell auf der Karte: Känguru-Spiess. Dafür kommen die Gäste extra ins Restaurant Hotel Reich. Aber wieso sind die hausgemachten Tiroler Knödel, eine Spezialität von Anna-Maria, nicht auf der Karte? Gemäss Bumann hat das Gericht grosses Potential. Ein Geschmackstest bei Passanten gibt ihm Recht. Und dieser Test beinhaltet auch unser geliebtes Kegelspiel, welches hier mal wortwörtlich zu den Leuten geht und auf dem Trottoir einen ordentlichen Eindruck hinterlässt.

Seht unter nachfolgendem Link auf dem Privatsender 3+ die komplette Folge an!

Bumann der Restauranttester – Hotel Reich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.