Letzte Kegelbahn in der Stadt Zug wurde saniert

Es gehen nicht nur Kegelbahnen zu – es werden auch immer wieder ein paar wenige Bahnen saniert. Hier am Beispiel an der letzten Kegelbahn in der Stadt Zug.

Originalartikel aus:
Luzerner Zeitung, 10. August 2019

Das Hotel Zugertor hat seine Bohlenbahn saniert. Ein Wasserschaden sorgte dafür, dass das Gefälle der Kegelbahn nicht mehr stimmte. Erfahrene Kegler meldeten dies dem Geschäftsführer Oliver von Rickenbach und so wurde er auf den Schaden unterhalb der Bahn aufmerksam. Letzte Woche wurde die Sanierung beendet und es kann wieder gekegelt werden.

Besonders Plauschkegler finden gefallen an der Doppelanlage. Es wird oft mit einem Essen verbunden. Firmen, Gruppen, Familien und ab und zu auch Sportvereine nutzen die Bahn rege.

Sanierte Kegelbahn im Hotel Zugertor (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 8. August 2019)

Wer noch mehr über diese Kegelbahn und ihre Geschichte erfahren möchte, kann den Originalartikel im nachfolgenden Link lesen!

Hotel Zugertor
Baarerstrasse 97
6300 Zug


Quellenangaben

Artikel:
Auch in Zukunft kann in der Stadt Zug gekegelt werden, Luzerner Zeitung, 10. August 2019, Lukas Gehrig

Bild:
Erste Anlage in den 1960er-Jahren (Bild: PD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.