2. Einzelcup für Jüngere

Am Sonntag, dem 25. August 2019 fand im Restaurant Linde, Küngoldingen der zweite Einzelcup für Jüngere statt. Alle lizenzierten Keglerinnen und Kegler nahmen eine Gast-Keglerin oder Gast-Kegler mit und kegelten gemeinsam aus Spass und auch um ein wenig Ruhm.

Am Sonntagmorgen um 09:00 Uhr stehen nicht nur Schwingbegeisterte auf der Matte. Auch junge Keglerinnen und Kegler möchten ihrem Hobby nachgehen. Am diesjährigen Einzelcup speziell nur für die Jüngeren (Alter bis 40 Jahre) stand jedoch mehr der/die mitgebrachte Gastkegler/in im Vordergrund.

Fünf Teams stellten sich der Herausforderung, die vier Bahnen im Restaurant Linde, Küngoldingen zu meistern. Jedes Zweier-Teams absolvierte gemeinsam je 30 Würfe pro Bahn (Lizenzierter Kegler 15 Würfe und Gastkegler 15 Würfe). Die lizenzierten Kegler legten jeweils 5 Würfe vor und der Gast legte 5 Würfe nach (dies stets alternierend -> Americaine-Modus).

Rangliste Americaine Team-Modus mit Gast

  1. Team Marcel (763 Holz)
  2. Team Michi (734 Holz)
  3. Team Marius (719 Holz)
  4. Team Martin (714 Holz)
  5. Team Florian (707 Holz)

Als nächstes lieferten sich die fünf lizenzierten jüngeren Kegler einen gemeinsamen Wettkampf. In dieser Challenge mischten noch als prominente Gäste Oskar Stettler und Jürg Soltermann mit. Somit waren zwei starke Gradmesser für die jüngere Garde der Kegler vorhanden. Gekegelt wurden je 20 Würfe pro Bahn (Total 80 Würfe). Gewinner dieser Challenge war der Zentralpräsident Jürg Soltermann, jedoch dicht gefolgt von beiden jungen Nachwuchskeglern Marcel und Marius, die praktisch gleich stark auftraten.

Rangliste Challenge des Einzelcups für Jüngere

  1. *Jürg (650 Holz)
  2. Marcel (647 Holz, 9-er = 37, 8-er = 23)
  3. Marius (647 Holz, 9-er = 37, 8-er = 22)
  4. *Oskar (643 Holz)
  5. Michi (641 Holz)
  6. Martin (610 Holz)
  7. Florian (575 Holz)

*Gradmesser / Gehören nicht mehr zu den jüngeren Keglern bis 40 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.