Kegelsport in der Schweiz



Möchtest du etwas über das Kegeln erfahren?
Dann bist du hier genau richtig!

Auch heutzutage bieten Restaurants ihren Gästen eine Kegelbahn an, auf der du nach Herzenslust spielen kannst. Ausserdem werden Jahr für Jahr unterschiedliche Meisterschaften durchgeführt, an denen viele Kegler, welche dies als Freizeitbeschäftigung, oder auch als aktive Sportart betreiben, teilnehmen. Dabei kämpfen sie um einzelne Siege und schlussendlich sogar um den Jahresmeister-Titel!


Kegeln als Sport  –  Kegeln in der Freizeit

Im Grunde genommen braucht es beim Kegeln nicht viel: Eine Bahn, eine Kugel und neun Kegel. Zusammen mit ein paar Freunden kann so etwas simples ganz schön lustig werden und allen viel Spass bereiten. Aber das Kegeln bietet noch viel mehr Raffinesse als man denken könnte! Die richtige Technik und höchste Konzentration wird benötigt, um auch wirklich bei jedem Wurf alle Neune zu treffen!


Kegeln  ≠  Bowling

Kegle sanft und sei kein Flegel, sonst verdirbst du Bahn und Kegel!

Bowling kennt wohl jeder. Aus Hollywood-Filmen, Sitcoms, Nachrichten etc… Schon länger gibt es das amerikanische Pendant des Kegelns auch hier in der Schweiz und hat schnell eine grosse Beliebtheit erlangt. Im Gegensatz zum traditionellen Kegeln gilt es beim Bowling, zehn Pins in zwei Würfen abzuräumen. Das Tempo spielt je nachdem eine untergeordnete Rolle. Wir möchten uns hier aber nicht mit Bowling auseinander setzen, sondern unser geliebtes Kegeln genauer erklären!


Frisch und munter einfach beginnen!

Neugierig geworden? Erfahre hier alles Wissenswerte über diese traditionelle Sportart und lerne und trainiere richtige Techniken, um vielleicht eines Tages selbst an Meisterschaften teilnehmen zu können und schliesslich zu den Besten in der Schweiz zu gehören!

Wir helfen dir dich zurechtzufinden und schnell ein paar Erfolge zu erreichen.

Also mach dich auf um neue Techniken zu lernen, neue Bekanntschaften zu knüpfen und eines Tages ganz oben bei dieser traditionellen Schweizer Sportart zu sein!